Carina aus Magdeburg feierte 15 Stunden lang Silvester

Wir haben es wieder geschafft! Ihr habt mit uns die längste Silvesterparty in ganz Deutschland gefeiert. „Der letzte Gast zahlt nix“ hieß das Motto und ihr nahmt die Herausforderung zum Sivestermarathon 2005 an. Gemeinsam starteten wir in eine unglaubliche Partynacht, von der niemand wissen konnte, wann und vor allem wie sie zu Ende geht. Das größte Stehvermögen bewies nach unzähligen Partyhits und wilden Tanzeinlagen Carina Hambach aus Magdeburg. Bis 11.23 Uhr am Neujahrsmorgen lieferte sich die 27-jährige ein spannendes Rennen mit ihren männlichen Mitstreitern und überbot mit 14 Stunden und 23 Minuten sogar den Vorjahresrekord von Daniel Herold aus Leipzig um satte 75 Minuten.

Doch dabei ging es der partybegeisterten Magdeburgerin nicht nur um das gewonnene Geld: „Ich hatte mit einem Freund um den Sieg gewettet und wollte den Männern einfach mal zeigen, dass wir Frauen das größere Stehvermögen im Partyfeiern haben“, sagte sie am Ende stolz und glücklich. Ihr Erfolgsrezept: Vorher lange ausschlafen, ordentlich am Buffet zuschlagen und später die Drinks bestellen, die munter machen statt schläfrig. Die geilsten Fotos von Eurer Party seht ihr jetzt hier!

Dieser Beitrag wurde unter Fotos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Dein Kommentar