Geliebter Ex

Heute möchte ich einmal eine Lanze brechen und ein Thema anschneiden, das ungern aufgetischt wird. Der Grund dafür ist die Verletzlichkeit, der eigene Stolz oder die schlechten Erinnerungen. Ich spreche von den Menschen, die wir einmal über alles geliebt haben und für die wir alles gegeben hätten – die Exfreunde. Ich rede nicht nur von denen aus dem letzten Viertel Jahr, sondern von all denen, die einmal in unserem Leben an unserer Seite waren und uns zu dem gemacht haben was wir heute sind. Ja, heute stehe ich auf und erhebe meine Stimme für all diejenigen, die sich noch nie getraut haben über dieses so aufwühlende Thema zu reden. Heute bin ich der Robin Hood der Monogamie, der Herkules der seelisch Unterdrückten und die Mutter Beimer der Verlassenen. Heute wird ein für alle Mal mit der Vergangenheit abgeschlossen, mit dem geliebten Ex!

Danke für Alles

Was mussten wir nicht alles ertragen, nachdem wir verlassen wurden. Man kann nur DANKE sagen für die endlosen nächtlichen Telefonate mit der besten Freundin, für die horrenden Kreditkarten-Abrechnungen nach dem Kaufrausch, weil wir uns ja neu einkleiden mussten. Auch ein dickes Dankeschön, denn erst haben wir einen Fressflash mit 10 Kilo Gewichtszunahme bekommen, nach drei Wochen einen Sporttick mit 15 Kilo Gewichtsverlust, „um es dir zu zeigen“. Danke für die Texte der Liebesschnulzen wie, „Here Without You“, „Zurück zu Dir“ oder „I Miss You“, die wir jetzt in und auswendig kennen.  Schön war auch die Zeit in der wir als offizielle Stalker arbeiten durften, um herauszufinden, mit wem du jetzt zusammen bist. Nein, das ist nicht krank, das machen alle. Und ganz besonders bin ich froh über alle One-Night-Stands, die Man(n) hatte, um über dich drüber weg zu kommen. So hat sich auch herausgestellt, dass du doch nicht der Beste im Bett warst. Aber mit diesen tollen Dingen ist nun Schluss! Mit erhobenem Haupt geht es geradeaus in ein neues Jahr, in eine neue Zukunft.

Willkommen 2012

Genug der Danksagung. Ich habe schließlich keine Zeit, denn das neue Jahr wartet nur auf mich, auf neue, spannende Männer, aufregende Partys mit noch mehr Männern und vielleicht auch Mr. Right. Immerhin haben wir ein Schaltjahr und somit noch einen Tag mehr Zeit zum verlieben und total glücklich zu werden. Ich will keine Zeit verlieren, also geht’s direkt los, dort wo sich die Männerwelt am liebsten trifft. Ab ins BOYS´n`BEATS, denn dort steigt am 5. Januar die Men Only-Party, nur für Männer. Vielleicht komme ich ja dort dazu, dem einen oder anderen geliebten Ex nochmal „Danke“ zu sagen.

Euer Micha

Dieser Beitrag wurde unter Kolumne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Dein Kommentar