Reiselust

Endlich Juli! Ein halbes Jahr 2011 ist rum und wir alle haben schwer geschindert und geschuftet. Jetzt heißt es für die meisten von uns Sommer, Sonne und vor allem Urlaub. Und damit steht wie jedes Jahr die spannende Frage im Raum: Wohin geht’s? Noch wichtiger ist, fährt Man(n) „schwul“ weg? Mallorca, die Türkei oder Teneriffa sind schon sehr „warm“, bunt und beliebt.

Doch ist das beliebteste Reiseziel für die Schwulen dieser Welt immer noch Gran Canaria. Auf dieser Hochburg kann man das ganze Jahr über standesgemäßen Urlaub machen. Auf der im atlantischen Ozean liegende Insel findet man alles, was das Szeneurlaubsleben bieten kann. Neben süßen Jungs und geilen Clubs ist die Insel übrigens auch landschaftlich eine echte Wucht. Damit meine ich jetzt nicht die Düne zwischen Maspalomas und Playa del Inglés. Kenner wissen, was ich meine. Aber wen interessieren die Landschaften, wenn man unter der Sonne Kaliforniens, sorry Gran Canaria, auf dem Bauch eines Playboys einschlafen kann.

Die Nachbarn reisen mit

Leider hat aber jede glänzende Medaille zwei Seiten. Mein guter Freund Henning ist seit Jahren zu Gast auf der Insel. Doch bei seinem letzten Reisebericht musste ich etwas schmunzeln. Er entschloss sich ganz spontan nach „Granni“ zu fliegen, um dort seinen Worten nach Spaß und Erholung zu erlangen. Leider hatte nicht nur er das Verlangen nach Abwechslung, denn beim schlendern am Strand traf er nicht nur auf fünf ehemalige Klassenkameraden, auch zwei Ex-Freunde, die jetzt verpartnert sind und der Nachbarssohn liefen ihm über den Weg. Also all jene, denen man im Urlaub nicht begegnen möchte. Da zeigt sich wieder, dass die Welt ist eine Kugel ist und alle Motten immer ins Licht fliegen.

Michas Reisen

Ich habe mich von der hormonellen Reisewelle in den letzten Jahren nicht mitreißen lassen und wurde auf der besagten Insel auch nicht angespült. Mein schwules Urlaubsmekka war in den letzten Jahren das deutsche Gran Canaria – Sylt. Dort habe ich an den markierten Stränden, deutlich zu erkennen an den gehissten Regenbogenfahnen, meine Sommerurlaube verbracht. Hier kann ich mich immer darauf verlassen, dass mir niemand über den Weg läuft, den ich nicht sehen möchte. Außerdem ist der ganze Reisestress auch nichts mehr für mich, in meinem Alter. Da ich nun bereits zum dritten Mal 29 werde, sind Luftkurorte wie dieser doch immer die beste Wahl.

Eine gute Wahl ist übrigens auch die große Geburtstagsparty am 16. Juli im BOYS´n`BEATS! An diesem Samstag feiert mein Lieblingsclub Siebenjähriges und verlost unter allen Gästen geile Preise wie Gutscheine, Freidrinks und ein tolles Cabrio-Wochenende. Na dann kann der Sommerurlaub ja kommen!

Euer Micha

Dieser Beitrag wurde unter Kolumne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Dein Kommentar